Eine Tiger - Dame names Mara
Allgemein

Herzenswunsch: Einen Tiger streicheln

7. Juni 2018

Ich liebe Katzen aller Art und lang schon träumte ich davon, einmal einer Raubkatze wie einem Löwen oder Tiger näher zu kommen, mich neben sie zu setzen und zu streicheln.

Ein Filmtierpark in Norden

Matthias überraschte mich eines Tage mit den Worten: “Du möchtest doch schon immer eine Raubkatze besuchen und ich finde, das solltest du nicht aufschieben, wer weiß was noch passiert”. Er hatte sich heimlich schlau gemacht und fand in Eschede im Norden Deutschlands den Filmtierpark von Joe Bodemann. Dort hat man die Möglichkeit sich mit verschiedenen Tieren zu treffen. Die meisten Tiere dort werden für die Mitarbeit in Filmen oder auf Veranstaltungen trainiert. Ansonsten leben Sie wie in einem Zoo. Andere wiederrum werden aus unsäglichen Haltungen befreit und können dort in Ruhe ihren Lebensabend verbringen. Jetzt werden sicher einige Kritiker unter euch gleich aufspringen und mich fragen, wie ich so etwas nur unterstützen kann. Ich habe mich dort umgesehen, die Pfleger im Umgang mit den Tieren beobachtet und bin nicht zu dem Schluss gekommen, dass dort irgendein Tier leidet. Mehr möchte ich dazu auch nicht sagen.

Ein Tiger namens MARA

Ich buchte also einen Besuch bei der Tiger – Dame Mara. Was soll ich euch sagen? Es war eine der beeindruckensten und  gigantischsten Erfahrungen die ich je machen durfte. Dieses anmutige starke Tier lag ganz entspannt neben mir und lies sich streicheln. Ganz anders als man vielleicht vermutet, war ihr Fell eher fest und drahtig anstatt so weich wie bei unseren Hauskatzen. Ihr Körper war ein reines Muskelpaket und zeigte ganz deutlich: Ich bin ein Raubtier! Ein paar Mal stand Mara auch einfach auf, dann musste ich erst einmal beiseite gehen, bis sie sich wieder hingelegt hatte. Als sie langsam die Lust verlor, zeigte sie das auch ganz deutlich indem sie laut grummelte. Für mich waren es 30 aufregende Mintuen die es wirklich wert waren.

eine Tiger - Dame names Mara
Mara

Süßer Tiger – Nachwuchs von Mara

Ein Jahr später erfuhr ich, das Mara Mama von drei kleinen Tigern geworden war, die man ebenfalls besuchen konnte. Auch das ließ ich mir nicht entgehen und hatte ein Date mit dem kleinen Adonis. Anders als bei Mara war diesmal mehr Aktion angesagt. Erst durfte ich ihn füttern um mich quasi anzufreunden und dann etwas spielen. In seinem Spieldrang biss er sogar einmal zu, wie das Katzen untereinander ebenso machen. Das war ganz schön schmerzhaft und lässt erahnen, was für Kräfte schon so ein kleiner Kerl hat. Total faszinierend! Danach konnte ich noch eine Runde mit ihm spazieren gehen. Obwohl es mit dem kleinen Tiger ganz anders war, war es auch diesmal ein sagenhaftes Erlebnis.

Ein Herzenswunsch wurde gleich zwei Mal wahr!

 

 

 

 

Only registered users can comment.

  1. Hallo Sandra, schön wie sich Euere zwei Herzen getroffen haben und gemeinsam glücklich sind! Ich kenne Matthias schon eine lange Zeit und bewundere ihn was er für Dich getan hat😍 , das kann nur Liebe sein da bin ich mir ganz sicher.
    Ich kann Dir aus eigener Erfahrung sagen
    wie wichtig es ist , auch in nicht so schönen Tagen eine Familie bzw. Menschen hat die zu einen stehen .
    Ich wünsche Euch beiden von ganzen Herzen alles, alles Gute und ein langes gemeinsames glückliches Leben!
    VG Günter

    1. Lieber Günter,
      da gebe ich dir ganz recht das muss und ist Liebe. Ich bin so dankbar, dass mir die große Liebe in meinem Leben zweimal möglich war!
      Ich weiß von Matthias das auch du schon so einigs mitmachen musstes und hoffe das du einen Weg findest weiterhin damit umzugehen.
      Ich wünsche dir und deiner Familie alles Liebe und vor allem unendlich viel Gesundheit.
      Liebe Grüße Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.