Ein neues Tattoo muss her

Nach einer Transplantation raten einem die Ärzte dringend von einem Tattoo ab. Eigentlich versuchen sie es sogar dir zu verbieten. Ganz unberechtigt ist dies natürlich nicht. Bei einer Tätowierung wird die Haut mit einer Nadel ca. 6 mm tief verletzt. Durch die Verletzung können während der Heilung Bakterien, Viren oder ähnliches in den Körper eindringen… Ein neues Tattoo muss her weiterlesen

Keine Arbeit? Nicht mein Ding!

Für den Fall, das man lange krank ist und nicht zur Arbeit gehen kann, erhält man von der gesetzlichen Krankenkasse für maximal 78 Wochen Krankengeld. Dies beläuft sich auf ungefähr 70% seines Einkommens. Spätestens nach dieser Zeit, muss man sich arbeitslos melden und/oder Rente wegen Erwerbsminderung beantragen. Das gilt natürlich nur für den Fall, wenn… Keine Arbeit? Nicht mein Ding! weiterlesen

Nach einem halben Jahr die erste Biopsie

Die Biopsie ist eine Methode, um krankhafte Veränderungen des Gewebes festzustellen. Dazu wird eine kleine Menge Gewebe aus dem Körper entnommen. Dieses wird dann unter dem Mikroskop von einem Pathologen untersucht. Auch nach einer Transplantation wird nach einiger Zeit zur Kontrolle Gewebe aus dem transplantierten Organ entnommen. Dies dient dazu eine Abstoßung festzustellen bzw. auszuschließen.… Nach einem halben Jahr die erste Biopsie weiterlesen

Fühlt sich ein fremdes Herz fremd an?

Ich möchte dir gerne beantworten wie sich mein neues Herz für mich anfühlt. Immer wieder höre ich Geschichten darüber, dass es Menschen gibt, die psychische Probleme haben, die nicht damit klar kommen ein Organ eines fremden Menschens zu haben. Oder die andauernd darüber nachdenken, das jemand für sie gestorben ist. Die Süddeutsche Zeitung hat dazu… Fühlt sich ein fremdes Herz fremd an? weiterlesen

Der lange Weg zurück nach Hause

Der Weg raus aus dem Krankenhaus nach Hause hat insgesamt 5 Monate gedauert und war alles andere als ein Kinderspiel. Wie es dazu kam, das es so schwierig war, kannst du in diesem Beitrag lesen. Zuerst musste ich alle Bewegungen neu lernen. Die Physiotherapeuten fingen damit an, mich auf ein Stehbrett zu stellen, damit der… Der lange Weg zurück nach Hause weiterlesen

Wie ich mittels Meditation durchgehalten habe

Die Meditation hat mir geholfen, die fünf Monate im Krankenhaus nach der Transplantation zu überstehen. In der Zeit als ich mich nicht bewegen und auch nicht sprechen konnte, hatte ich viele Schmerzen. Oft musste ich diese einfach ertragen, da ich schlicht und ergreifend nicht in der Lage war die Glocke zu läuten, geschweige denn mich… Wie ich mittels Meditation durchgehalten habe weiterlesen

Komplikationen nach der Herztransplantation

Nach der Herztransplantation am 5.März 2013 bin ich erst einmal bis Mitte April nicht aufgewacht. Beziehungsweise hatte ich wohl manchmal meine Augen offen, habe aber nicht reagiert. Ich selber weiß von dieser Zeit gar nichts mehr. Meine Schwester wurde als meine gesetzliche Betreuerin eingesetzt und hat alle Entscheidungen für mich getroffen. Nach einiger Zeit haben… Komplikationen nach der Herztransplantation weiterlesen